Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Photovoltaikpreis auf gleicher Höhe mit Endkundenstrompreis

0 Punkte
480 Aufrufe
Eingestellt 24, Mai 2013 in Photovoltaik von Anonym

Was ist PV-Parity?

Dieser Begriff viel neulich und ich wusste gar nichts damit anzufangen. Können Sie mir als Experte diesen Begriff genauer erklären?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 6, Jul 2013 von Leonhard Haaf (82 Punkte)

Das bedeutet, dass der Preis für Solarstrom gleich ist (Parity) mit dem Endkundenstrompreis. Jetzt sieht das so aus, dass sich der Haushaltsstrom bei 25-27 cent/kwh beläuft und dass die Vergütung für Solarstrom bei Netzeinspeisung "nur" 15-16 Cent/kwh beträgt. Also lohnt sich ein Sofort-Verbrauch im Gebäude, so wird pro kwh die Differenz von 10-12 Cent eingespart. Wenn die Kosten für die Speicherung des Stroms auf lange Sicht geringer sind als diese Differenz von 10-12 Cent lohnt sich auch eine Speicherung. So weit sind wir im Augenblick mit der Rentabilität des Solarstroms. Das ist eine enorme Erfolgsgeschichte und hätte vor Jahren niemand gedacht. Diese PV-Parity war in Deutschland so ab 2015 erwartet worden bis spätestens 2020, jetzt haben wir diesen Eckpunkt schon in 2013 erreicht. Diese Entwicklung geht sicher weiter und wird dazuführen, dass sich mehr Leute ihren eigenen Strom selbst erzeugen, speichern und auch wieder ins Netz rückverteilen oder auf anderen Ebenen selbst nutzen können (z. B. in Elektrofahrzeugen).

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...