Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wirkungsgrad von Solarmodul und Solarzelle

0 Punkte
3,307 Aufrufe
Eingestellt 13, Mai 2011 in Photovoltaik von Anonym

Wie wird der Modulwirkungsgrad berechnet?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 26, Mai 2011 von Gabriele Gier (272 Punkte)

Der Modulwirkungsgrad errechnet sich wie folgt. Die Fläche des Solarmodules in Quadratmeter muss man errechnen. Anschließend teilt man die Leistung des Solarmodules durch die errechnete Fläche, dividiert diese wieder durch 1000 Watt ergibt den Modulwirkungsgrad in Prozent unter Standarttestbedingungen. --------------------------------------------------------------------------------------- Der Zellenwirkungsgrad ist die Prozentangabe, wieviel von der eingestrahlten Sonnenenergie in elektrische Energie umgewandelt wird. Zellwirkungsgrad eines Modules wird folgendermaßen berechnet: - verwendete Zellgröße in Quadratmeter multipliziert mit der Anzahl der Zellen im Solarmodul ergibt die Zellenfläche im Solarmodul in Quadratmeter. Die Leistung dieses besagten Solarmodules dividiert durch die errechnete Zellenfläche des Solarmodules und dieses Ergebnis nun dividiert durch 1000 Watt ergibt den Zellwirkungsgrad in Prozent unter Standart Testbedingungen.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...