Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Stellenwert des Energie sparens für die Energiewende

0 Punkte
680 Aufrufe
Eingestellt 20, Jan 2013 in Energiewende von Anonym

Was für ein Stellenwert hat das Energie sparen jedes Einzelnen in der Energiewende?

Guten Tag, ich frage mich, welchen Stellenwert das Energiesparen, sowohl durch verbesserte Effizienz aber auch durch Verzicht, haben muss. Mir scheint das - auch im Programm des sfv - eher zu kurz zu kommen. Wir können meiner Einschätzung nach nicht 100% Erneuerbare in Deutschland erreichen, wenn nicht die zukünftigen 100% wesentlich weniger sein werden als die heutigen 100%. Dazu kommt die Frage der globalen Gerechtigkeit, die von uns fordert, nicht nur unseren eigenen Energiebedarf zu berücksichtigen, sondern auch die berechtigten Bedürfnisse des Rests der Menschheit. Wie lebensfähig ist die Photovoltaik, ist ihre Energierücklaufzeit nicht recht lang? Wie umweltverträglich und sozial verträglich sind Ressourcenverbrauch und Produktion? Gibt es dazu Texte des sfv? Ist das im Energiewenderechner abgebildet? Ich habe es nicht gefunden, vielleicht aber auch noch nicht genügend gesucht. Vielen Dank für Ihre Antwort

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 28, Jan 2013 von Wolf von Fabeck (279 Punkte)

Die Umstellung auf Erneuerbare Energien ist in der Tat leichter möglich ist, wenn gleichzeitig der Energieverbrauch vermindert wird. Aber eine zwingende Voraussetzung ist es nicht.

Das Energiesparen und die Verbesserung der Energieeffizienz kommen im Programm des SFV m.E. keineswegs kurz.
Dies möchte ich anhand des Energiewenderechners des SFV
(www.energiewenderechner.de) darstellen:

Der Energiewenderechner ist ein Informations- und Optimierungsprogramm und soll Lösungsansätze darstellen, wie Deutschland vollständig und klimaschonend aus heimischen Erneuerbaren Energien versorgt werden kann.
Das Programm soll nicht nur helfen, die technischen Potentiale der verschiedenen Erneuerbaren Energien realitätsnah abzuschätzen. Es zeigt auch, welche Möglichkeiten durch Energiesparen und Effizienzsteigerung gegeben sind.

Probieren Sie es aus. Eine erste realistische Möglichkeit können Sie über die Musterlösung einstellen. Schieben Sie dazu auf der Hauptseite des Energiewenderechners die im unteren Bereich befindlichen Schieberegler zu den nutzbaren technischen Potentialen der Erneuerbaren bis zu den jeweils grünen Punkten hoch. In der oberen Mitte des Bildschirms können Sie zunächst feststellen, dass nun unser gesamter Energiebedarf durch Erneuerbare abgedeckt wird (die Prozentzahl im Kasten hat sich grün gefärbt.)

Sie können außerdem oben rechts ablesen, dass wir bereits bei dieser Musterlösung davon ausgingen, durch Energiesparen/Energieeffizienz etwa
51 Prozent der ursprünglich benötigten Primärenergie einzusparen.
Detailinformationen hierzu können Sie der Expertenfunktion (auch oben
rechts) entnehmen.

Folgende Vorschläge zur Umsetzung des Energiesparens und der Effizienzsteigerung stammen vom SFV:

- Drastische Erhöhung der Energiesteuer bei gleichzeitiger Verringerung der Lohnkosten und Gewährung eines monatlichen Energie-Geldes von 100 Euro für jeden. Wir gehen davon aus, dass Energie nur gespart wird, wenn sie schmerzhaft teuer wird. Geben Sie dazu bei Google die zwei Stichworte Energiesteuer Energiegeld ein. An einer der ersten Stellen finden Sie dann den Vorschlag des SFV.Sie mögen daraus ersehen, wie weit unser Vorschlag in der Öffentlichkeit verbreitet und bekannt geworden ist.

- Umstellung des Verkehrssektors auf Elektroantrieb. Der Elektroantrieb hat selbst bei Berücksichtigung der Batterieverluste einen erheblich höheren Wirkungsgrad (also einen erheblich geringeren Energieverbrauch) als der Antrieb mit Verbrennungsmotoren.


Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...