Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Photovoltaik-Strom zur Warmwassererwärmung

0 Punkte
1,052 Aufrufe
Eingestellt 27, Nov 2012 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

PV Strom zur Warmwasser Erwärmung

Habe eine 4,5 KW PV Anlage und 17 m2 Solaranlage zur Heizungsunterstützung. (1300 lt. Puffer) Auch Öl Heizung wenn keine Energie vom Dach kommt. Ist es möglich dass ich mit den überschüssigen Strom meinen 300 lt. Boiler erwärmen kann? Hätte dadurch länger Energie von der Solar zum Puffer. Es sollte aber auf keinen Fall Strom vom Netz kommen. Welche Regelung gibt es und welche Kosten würden entstehen?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 13, Jul 2013 von Torsten Zschiedrich (26 Punkte)

Generell ist es möglich, den Warmwasserspeicher mit Sonnenstrom aus der Photovoltaik-Anlage zu erwärmen. Dazu müssen sie eine elektrische Heizpatrone in den Speicher einbauen und diese mit dem Hausstromnetz verbinden. Die Preise für die Heizpatrone und die Installation erfragen Sie bitte bei einem Installateur vor Ort. Wenn Ihre PV-Anlage Sonnenstrom produziert und gleichzeitig Strom für die Warmwassererwärmung benötigt wird, deckt die PV-Anlage diesen Bedarf direkt. Um den Warmwasserspeicher nicht mit teurem Netzstrom zu erwärmen, macht es Sinn, die Heizpatrone bedarfs- oder zeitgesteuert zu betreiben. Die einfache Variante ist, eine Zeitschaltuhr zu installieren. Das heißt, die Heizpatrone wird nur tagsüber mit Sonnenstrom betrieben. Herzlichst Ihr Torsten Zschiedrich

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...