Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Befestigung der Module-Unterkonstruktion auf Konterlattung (Rahmenschenkel 60x50mm)

0 Punkte
146 Aufrufe
Eingestellt 24, Jul 2012 in Energiewende von Anonym

Mein Problem ist, daß die PV Unterkonstruktions-Haken nicht auf die Originalsparren des Ost- und Westdaches geschraubt werden können, sondern auf eine Rahmenschenkellage (gleichzeitig Konterlattung), die 1980 wiederum nicht auf die Sparren geschraubt wurde, sondern gut genagelt wurde. Ich habe über meine Installationsfirma veranlaßt, daß der Lieferant für die Unterkonstruktion gemäß DIN 1055 (Schnee- und Windlast) den geplanten Aufbau rechnet und ich dann mit dem Ergebnis der auftretenden Sogkräfte meinen Statiker kontaktiere, der wiederum beurteilt, ob der gewählte "Nagelaufbau" die auftretenden Kräfte im Sturmfall aufnimmt. Vielleicht haben Sie diesbezüglich noch weitere hilfreiche Hinweise für mich

Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...