Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wo können wir eine Winkraftanlage für den privaten Gebrauch besichtigen?

+1 Punkt
159 Aufrufe
Eingestellt 1, Jul 2012 in Energiewende von Anonym
standort in 55278 dolgesheim und brauch ene unvebindliche antwort
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2014 von Roger Schneider (69 Punkte)

Guten Tag,

eine berechtigte Frage, die gerne viele Firmen umgehen, da sie Angst haben schlecht gemacht zu werden. Denn KWEA werden in Bodennähe aufgestellt und meist nur in 8-10 m Höhe. Dadurch haben sie starke Verwirbelungen und nicht die hohe Leistungen die oft erhofft oder sogar fälchlicherweiße versprochen werden. Denn es ist völlig egal was auf der Turbine für eine Leistung drauf steht - interesant ist nur, was sie an dem geplanten Standort an Leistung bringt. Da kann dann schnell mal eine 1,5 kW Anlage mehr Leistung als eine 5 kW Anlage erbringen, weil sie besser an den geplanten Standort passt.

Anlage anschauen ist gut - aber richtig! 

Mann kann sehr schön sich anhören wie leise / laut eine Anlage ist. Viele sind inzwischen sehr leise aber sie haben ein mechanisches Geräusch - dies kann deshalb trozdem störend sein, da es so sondt in der Umwelt nicht vorkommt. Andere empfinden dies wie Geld glimpern und finden es toll...
Man sollte einmal bei wenig und bei viel Wind hin fahren und es sich anhören, wenn es kein unabhängiges Geräuschgutachten gibt.

Das gleiche gilt für die Leistung. Wenn es nicht unabhängig gemessen wurde, auf jeden Fall vor Ort schauen, wieviel am Wechselrichter herunter kommt. Dabei ist es egal, ob die 5 kW Turbine an dem Standort nur 1000 kW/h oder 10 000 kW/h in einem Jahr gebracht hat. Denn jeder Standort ist individuell zu betrachten und mache wollen so eine Anlage einfach - auch wenn sie Wissen, dass sie dort nicht optimal steht.
Interessant und vergleichbar ist nur, wen dort auch ein Windmesser installiert ist oder man einen mitbringt. Dann schaut man, wieviel Wind gerade herscht und welche Leistung herunter kommt. Stimmt dieses mit den Hersteller Angaben, kann man deren Leistungskurve auf sein eigenes Grundstück übertragen. Aber auch nur, wenn man dort bereits eine Windmessung oder mindestens eine Windanalyse gemacht hat.

Also was möchten Sie bei einer Besichtigung sehen?

Macht es vielleicht erst einmal Sinn, zu schauen wieviel wind Sie bei sich haben?

Nach einer Windanalyse, kann man schauen, welcher Typ KWEA passt zu mir und zu meinen Gegebenheiten. Diesen kann man sich dann anschauen fahren.

Gerne kann ich Ihnen Anlagen Standorte nennen. Schreiben Sie mir einfach eine Email.

 

Mit sonnigen und windreichen Grüßen, Roger Schneider

 

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...