Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Miteigentümerin verweigert Sanierung

0 Punkte
85 Aufrufe
Eingestellt 2, Mai 2017 in Solare Wärme, Heizen von Thomas Reis

Meine Schwester ist GF von einer sehr kleinen Gesellschaft(ich halte 24%) welche ein paar kleinere alte Wohnungen besitzt. Sie verweigert aber eine Sanierung der Wohnungen, weil sie fürchtet dann einen höheren Mietzins zu zahlen(§18 in Ö) - sie hat ja die Kuzpe als 25% Eignerin für eine 100m² Garten Wohnung in Währing, der Immo-Gesellschaft nur 350 EUR zu zahlen und für Strom und Gas kommen auch die anderen Gesellschafter auf. Des weiteren vermietet Sie eben diese Wohnung an drei Studenten zu je 400 EUR etc... Für die meisten Prozessfinanzierungen ist der Fall zu klein. Für mich hat es nicht nur eine finanzielle Dimension. Ich finde dieses Verhalten auch nicht sehr nachhaltig, denn so wird nur der Garten mit schlechten eingebauten Fenstern geheizt: Was ihr ja bis auf den Feinstaub ja egal ist - die Firma zahlt ja die Gasrechnung und Stromrechnung. Hat wer gute effektive Tipps wie ich hier als Minderheit Gesellschafter günstig reagieren kann, ich bekomme aus verständlichen Gründen seit Jahren ja keine Apanage o.ä. aus der Firma.(selbst bin ich ja Peaker, Solarteur und wohne in einem Plusenergiehaus...)

Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...