Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welche Genehmigungen und Formalitäten sind vor Baubeginn zu klären?

0 Punkte
310 Aufrufe
Eingestellt 19, Feb 2016 in Photovoltaik von Voltaik (16 Punkte)

Hallo zusammen,

welche Genehmigungen und Formalitäten sind vor Baubeginn (Dachanlagen) zu klären?
Im voraus danke für die Hilfe. 
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 21, Feb 2016 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)

Hallo Voltaik,

Genehmigungen sind für eine PV-Anlage normalerweise nicht erforderlich, es gibt jedoch Ausnahmen. So gibt es zum Beispiuel Landesbauordnungen, die bei einem bestimmten Maß des Dachaufbaus z.B. bei aufgeständerten Anlagen eine Genehmigung fordern. Außerdem habe ich in unserer Region in Süddeutschland immer wieder ein Problem wenn es eine Ortsbildsatzung gibt. Außerdem können auch Einwände des Denkmalamtes kommen, wenn man sich im Bereich eines denkmalgeschützten Ensembles bewegt.

Auf jeden Fall notwendig ist die Einspeiseanfrage beim zuständigen Netzbetreiber. Der muss den Anschluss der PV-Anlage ans Netz genehmigen. In seltenen Fällen kann der Anschluss einer geplanten PV-Anlage erst verspätet erfolgen, wenn der Netzbetreiber sein Netz erst ausbauen muss. Bisher hatte ich selbst jedoch noch keinen Fall. Allerdings kommt es auf die geplante Leistung der PV-Anlage an. Wir hatten bereits mehrfach den Fall, dass die Zuleitung zum Gebäude für die geplante Einspeiseleistung der PV-Anlage nicht ausreichend dimensioniert war.

Kommentiert 25, Feb 2016 von Voltaik (16 Punkte)
Schönen Dank, Geckler für deine Antwort.
0 Punkte
Beantwortet 1, Mär 2016 von Thorsten Müller (52 Punkte)

Hallo Voltaik,


bitte nicht vergessen, vorher die Gebäudestatik zu prüfen, ob das Gebäude die geplante PV Anlage und den zu erwartenden Schnee tragen kann.

Auch vorher vom Ersteller der Anlage eine objektbezogene Systemstatig zeigen lassen. Oftmals sind die Tragsysteme oder gar die Module nicht für die zu erwartenden Lasten (Wind, Schnee) geeignet.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...