Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Muss ich Zählermiete für meine Photovoltaik Anlage trotz Null-Verbrauch bezahlen?

0 Punkte
745 Aufrufe
Eingestellt 9, Feb 2016 in Photovoltaik von Antje

Hallo, Ich habe eine Anlage im Mittelspannugsbereich mit 160kWp.Der Verbrauch liegt bei NULL.Man berechnet mir eine Zählermiete von ca.80€ im MONAT. Nachdem ich mich im Internet belesen habe, habe ich der E.ON und auch der Netz-AG mitgeteilt, dass ich bei einem NULL-Verbauch keinen Grundversorgungsvertrag eingegangen bin. Soweit gab man mir auch recht, aber sie wollen die Zählermiete weiterhin.Wenn die Zählermiete des Zweirichtungszählers auf der Einspeiseabrechnung berechnet werden würde, dann läge die bei etwa 60,-€ im Jahr. Laut Aussage der Netz-AG geht das aber nicht, weil die Miete immer auf der Verbrauchsseite berechnet werden müsse. Man empfahl mir, einen Mietvertrag mit einem anderen Anbieter abzuschließen. Von einem Ausbau des Zählers riet man mir ab, denn ein Einrichtungszähler würde bei der Leistung brennen.Ein Zweirichtungszähler wäre da technisch besser...Hilfe, was mach ich nun?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 1, Mär 2016 von Tjarko Tjaden (264 Punkte)

Hallo Antje,

ich bin kein Experte zu dem Thema, weiß jedoch, dass sich aktuell eine Allianz bildet, um das Thema vor Gericht zu einem positiven Ergebnis für PV-Anlagenbetreiber*innen zu bringen. Am besten schaust du mal hier auf der Seite vorbei.

http://www.nullverbrauch.de/

Sonnige Grüße aus Berlin,
Tjarko

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...