Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Ist es ratsam, Gutachter für Photovoltaik ohne Nachweis der Fachausbildung Elektrotechnik zu bestellen?

0 Punkte
173 Aufrufe
Eingestellt 4, Feb 2016 in Photovoltaik von Emanuel Saß (40 Punkte)

Was geschieht bei Schäden während einer Begutachtung, die ein Sachverständiger (ohne Nachweis der elektrotechnischen Eignung) über seine Betriebshaftpflichtversicherung nicht erstattet bekommt, weil er z.B. eine Messung vornimmt, die nur einer Elektrofachkraft vorenthalten ist?

   
Kommentiert 4, Feb 2016 von Emanuel Saß (40 Punkte)
Die Frage bezieht sich nicht auf den Schadenverursacher, sondern auf den Auftraggeber. Wenn der Schaden eklatant ist (Brand, Lebensgefahr), ist trotz juristischer Klarheit nicht das nötige Geld zu holen. Die Frage ist die nach der Sinnhaftigkeit einer Betriebshaftpflichtversicherung, die Gutachter ohne Fachkraftsnachweis schwerlich bekommen können. Sollten Auftraggeber nicht grundsätzlich nach einer Versicherung fragen?

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 4, Feb 2016 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)

Moin Herr Saß,


wenn ich als SV während der Begutachtung  irgendwelche Schäden an Ihrem Eigentum verursache,

so muß ich selbstverständlich dafür haften, egal ob versichert oder nicht, egal ob vorsätzlich, fahrlässig, .......


Ich sehe da gar keine Frage;   lg    tugu


0 Punkte
Beantwortet 4, Feb 2016 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)

Hallo Herr Saß,

ich bin zwar kein Sachverständiger sondern "nur" selbständiger Elektroinstallateur. Aber grundsätzlich ist es einmal so, dass ich für alle von mir oder auch von meinen Mitarbeitern verursachten Schäden hafte. Ich kann dann versuchen, den Schaden von meiner Betriebshaftpflicht ersetzt zu bekommen.

Gruß, Heinz Geckler

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...