Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wer zahlt die technischen Voraussetzungen für das Einspeisemanagement?

0 Punkte
255 Aufrufe
Eingestellt 6, Mär 2012 in Photovoltaik von Anonym

Ich betreibe eine 250 k'Wp große PV-Anlage und speise seit Mitte 2011 ins Mittelspannungsnetz ein. Der Netzbetreiber N-ergie stellt die fernsteuertechnische Anbindung (Fernsteuergerät, Schaltschrank, Anschlussleitung mit 25 pol. Stecker), sowie die Montage, Inbetriebnahme und Funktionstest. Dafür verlangt der Netzbetreiber ca. 2000 €. Zusätzlich ist ein Jahresbeitrag für die Inanspruchnahme der Netzdienste zu zahlen. Ist das rechtens? Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundl. Grüßen Hans Limbach

Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   
Kommentiert 10, Dez 2013 von Gerald Schubert (10 Punkte)
hat sich Ihre Frage zwischenzeitlich beantwortet?

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...