Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Energiegenossenschaften bilden wichtige Grundsteine der Energiewende.

0 Punkte
164 Aufrufe
Eingestellt 10, Dez 2014 in Energiewende von Stefan Lübben (31 Punkte)

Welche Rahmenbedingungen müssen durch die Politik noch geschaffen werden?

Was machen Energiegenossenschaften ?

  • 1935: über 6.000 Elektrizitätsgenossenschaften erzeugen, verteilen, verkaufen
  • 1992: weniger als 50, da Energiemärkte geschützte Monopole wurden
  • 2012: Rund 50% des EE-Stroms wird bereits von Energiebürgern und Energiegenossenschaften http://experts.top50-solar.de/?qa=blob&qa_blobid=11186268261658297142produziert ! Installierte Leistung: > 35 GW 2014: mehr als 800, fast alle betreiben Wind-, Solar- oder Biogas-Erzeugungsanlagen Weitere Betätigungsfelder: - Vertrieb sauberer Energie - Beteiligung an Eigentum und Betrieb von Netzen - Effizienzdienstleistungen
  • 2014: Aktuell entstehen „Dachverbände“ und Kooperationen zwischen Energiegenossenschaften um sich für die neuen Hürden des EEG zu verbünden

Wünsche / Forderungen an die Politik:

  • Erneuerbare vor die fossilen Energien stellen
  • Die Erneuerbaren müssen für ihren „systemdienlichen Anteil“ eine feste Einspeisevergütung erzielen und dabei Vorrang vor den fossilen Energien haben
  • Fossiler Strom soll mittel-bis langfristig vollständig auf den Spotmarkt verdrängt werden
  • Bei Stromüberschuss im Netz sind künftig Atom- und Kohlekraftwerke herunter zu regeln und nicht die EE-Anlagen
  • Renaissance der Kohleverstromung stoppen
  • Durch global sinkenden Kohlepreis werden Gaskraftwerke vom Markt verdrängt
  • Der nicht funktionierende Emissionshandel begünstigt die fossilen Energieträger in abgeschriebenen Kraftwerken
  • Energiekonzerne klammern sich an die alten Kraftwerke „Lizenz zum Geld drucken“
  • CO2-Zertifikatehandel wieder beleben
  • Anzahl ausgegebener Zertifikate massiv verknappen
  • Mindestpreis pro Tonne CO2 festlegen (CO2-Steuer?)
  • Sinkende Strompreise im Großhandel sind an die Verbraucher weiterzugeben
  • Runter mit der EEG-Umlage auf das notwendige Maß!

 

In ihrem Browser ist kein PDF-Plugin installiert.

PDF herunterladen: Lübben-Energiegenossenschaften-Forum Solarpraxis 2014 Berlin.pdf

Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...