Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Ist es schon sicher, dass es eingeführt wird, dass man EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch berechnet wird?

0 Punkte
299 Aufrufe
Eingestellt 17, Mär 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 18, Mär 2014 von Matthias Diehl (406 Punkte)

Mir konnte noch niemand erklären, wie eine EEG Umlage auf selbst verbrauchten Strom in der Praxis umgesetzt werden soll. Um die Plausibilität der erzeugten kWh zu prüfen, müsste der Netzbetreiber überprüfen welche und wie viele Module auf einem Dach montiert sind. Er müsste außerdem genau wissen, wie groß der zu erwartende Ertrag ist, der ja noch dazu von Jahr zu Jahr schwankt. Hier öffnet sich Tür und Tor für Manipulationen, die nur durch die Einführung einer "Solarpolizei" zu verhindern sind...
Ich halte die ganze Diskussion eher für ein Ablenkungsmanöver. Die Solarbranche kümmert sich um nichts anderes als die EEG Umlage auf den Eigenverbrauch und hinter den Kulissen wird inzwischen die Einführung des Quotenmodells vorbereitet (die eigentliche Schweinerei...). Und um die Abschaffung des EEG Paradoxons (Stichwort Ausgleichsmechanismus) kümmert sich auch kein Mensch.

0 Punkte
Beantwortet 17, Mär 2014 von Erhard Renz (699 Punkte)

Nein, es ist noch nichts verloren. Wir sind erst "ganz am Anfang" der Gesetzesfindung. Den Fahrplan habe ich mal in meinem Blog veröffenlticht. Es muß also noch in Bundestag und im Bundesrat beschlossen werden. Ausserdem haben das BMWi 148 Stellungnahmen erreicht! Die müssen alle gelesen und hoffentlich zum Großteil berücksichtigt werden...

Mit dem Gestz ist also frühestens im July 2014 zu rechnen! Auch wenn uns allen diese Unsicherheit enorm schadet...

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...