Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Dachintegration von Photovoltaikanlagen

0 Punkte
890 Aufrufe
Eingestellt 7, Sep 2011 in Photovoltaik von Anonym

Was ist der Vorteil von dachintegrierten Solaranlagen?

Kann ich es mir in diesem Fall ersparen das Dach decken zu lassen? Ersetzt die Solaranlage die Dachziegel? Wie kann ich mir dies technisch vorstellen?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 20, Sep 2011 von Matthias Diehl (406 Punkte)

In der Tat wäre es doch toll, wenn man das Dach einfach mit Solarmodulen statt mit Ziegeln eindecken könnte. Somit hätte man gleich Wetterschutz mit regenerativer Stromerzeugung in Einem. Leider gibt es noch viele Detailprobleme zu lösen, bis die “Photovoltaikanlage als Dach” zum Standard werden kann. Heutzutage ist es immer noch so, dass die Mehrzahl aller Photovoltaikanlagen nachträglich auf ein bereits bestehendes Dach montiert werden. Die meisten Indachsysteme kosten immer noch mehr als ein Ziegeldach mit konventionell aufgeständerter Anlage. Noch dazu haben die Leute in der Regel mehr Vertrauen in die Dichtigkeit des konventionellen Daches als bei neuartigen Solar-Indachsystemen. Auch ist man wesentlich flexibler mit der Auswahl des einzubauenden Modultyps, wenn man ein konventionelles Aufdachsystem wählt und hat zudem bei einem defekten Modul weiterhin ein dichtes Dach. Gaupen und Dachfenster lassen sich einfacher umbauen und das Aufdachsystem kann vom Solarteur einfach installiert werden, während ein Indachsystem besser von einem Dachdecker montiert wird. Da der Dachdecker jedoch vom Strom meistens nicht allzu viel versteht bleibt die Indachlösung das was sie im Moment ist: Eine Nischenlösung. Hier finden Sie meinen umfangreichen Artikel zu diesem Thema:
http://www.photovoltaikbuero.de/PVBueroBlog/tabid/128/EntryId/89/Dachintegration-von-Photovoltaikanlagen.aspx#506

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...