Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Was ist die beste Photovoltaik Lösung für den Stromverbrauch meines Gartengrundstückes?

+1 Punkt
271 Aufrufe
Eingestellt 18, Dez 2013 in Photovoltaik von Anonym
Ich suche ich für meinen kleinen Schrebergarten eine Möglichkeit, mit PV eine Grundversorgung für elektronische Gartengeräte herzustellen. Es wäre toll, wenn man dort eine Motorsense, einen Elektrorasenmäher und Licht betreiben könnte. Im Baumarkt gibt es ja auch Bausätze. Wer hat da Erfahrung und kann mir weiterhelfen?
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 23, Dez 2013 von Sebastian Hartmann (140 Punkte)

Aus der Frage ("Grundversorgung ... herzustellen") lese ich heraus, dass es vor Ort keinen Netzanschluss gibt!?

Dann gibt es keine sinnvolle, wirtschaftliche Möglichkeit einen E-Rasenmäher oder E-Sense zu betreiben. Diese Geräte benötigen 1000+ W für den Betrieb, in der Spitze vermutlich deutlich mehr (wenn das Gras hoch ist). Es müsste also ein System mit hoher PV-Leistung oder einem relativ großen Akku installiert werden. Die Einsatzhäufigkeit der Geräte ist jedoch eher selten, so dass die große erzeugte / vorgehaltene Kapazität in der restlichen Zeit vermutlich brach liegt.

Eine kleine PV-Anlage zur Selbstversorgung für Licht, Radio und andere kleine Verbraucher, die womöglich direkt per 12V-Batterie gespeist werden können, sollte vernünftig realisierbar sein. Hier wird man im Internet auch zum Thema Camping / Boot-Zubehör schnell fündig. Die Systeme sind schon relativ lange am Markt, sollten bei etablierten Herstellern also auch recht zuverlässig sein. Erfahrung mit speziellen Systemen habe ich persönlich keine.

Sollte es doch erwünscht sein, ein kleines Inselnetz aufzubauen und die Kosten dabei eher unwichtig sein, dann hilft vielleicht der Link aus einem älteren Beitrag hier weiter: http://www.solkonzept.de/de/inselanlagen/aufbau-einer-solarinselanlage

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...