Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Verpflichtung zum Eigenverbrauch laut EEG

0 Punkte
754 Aufrufe
Eingestellt 15, Jan 2013 in Photovoltaik von Anonym

Kann der erzeugte Strom einer 9,7kWp PV-Anlage voll ins öffentliche Netz eingespeist werden ?

Zusatz zur Frage: also ohne dass 10% des erzeugten Stroms im Haus selbst verbraucht werden müssen

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 19, Jan 2013 von Ulrich Jadke (86 Punkte)

Da gibt es eine klare Antwort: Ja, der Strom kann vollständig eingespeist werden. Die Regelung des 10 prozentigen Eigenverbrauchs gilt erst ab Anlage ab 10 kWp- 40 kWp. Eine ganz andere Frage ist aber, ob man nicht doch die Anlage zum Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung bauen sollte. Mit der PV-Anlage kann man ohne größeren technischen Aufwand einen Eigenverbrauch von 20-25 % erreichen. Da der Strom im Bezug vom Energieversorger immer teurer sein wird (ca. 25 Cent netto), als die Vergütung derzeit (17,02 Cent netto) beträgt, macht ein Eigenverbrauchsanteil durchaus Sinn.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...