Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Feldtestergebnisse von Speichersystemen in Österreich

+1 Punkt
179 Aufrufe
Eingestellt 4, Apr 2016 in Speicher von Philipp Rechberger (16 Punkte)
Bearbeitet 8, Apr 2016 von Philipp Rechberger

Das Land Oberösterreich hat in den letzten beiden Jahren rund 800 PV-Heimspeichersysteme finanziell gefördert. Von rund 300 werden die Messdaten über einen Zeitraum von fünf Jahren gesammelt und analysiert.

Der gegenständliche Beitrag liefert Auswertungen des ersten Betriebshalbjahres von rund 50 PV-Speichersystemen in Oberösterreich. Aufgrund der hohen Datenqualität lassen sich detaillierte Erkenntnisse zur Nutzung und Funktionalität (bspw. Autarkiequoten) der Anlagen erstellen, wodurch ein Mehrwert sowohl für Entwickler, Hersteller aber auch Betreiber dargestellt werden kann. Es konnte gezeigt werden, dass durch den Einsatz von Speichern die Eigenverbrauchsrate von Solarenergie signifikant erhöht werden kann, die Bandbreite der Messergebnisse jedoch hoch ist. Langfristige Auswertungen sind erst bei Vorliegen erweiterter Messergebnisse möglich.

Die folgende Präsentation wurde erstmalig im Rahmen des 31. Symposiums Photovoltaische Solarenergie in Kloster Banz, Bad Staffelstein, Deutschland im März 2016 veröffentlicht.
Rechberger_Feldtest-Speicher.pdf (0,5 MB)


In ihrem Browser ist kein PDF-Plugin installiert.

PDF herunterladen: Rechberger_Feldtestt-Speicher.pdf

Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...