Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie wird das Netz weiterfinanziert, wenn die Energiewende dezentral wird?

+1 Punkt
234 Aufrufe

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 9, Jan 2016 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)

Hallo Robert U.,

die Finanzierung des Netzes ist sowieso unabhängig von der Art der Energieerzeugung. Das war ja auch der Grund, weswegen die Energieversorger ihre Geschäftsbereiche in unabhängige Unternehmen aufgliedern mussten. Das Netz wird über die Netzdurchleitungsgebühren finanziert. Wobei ich der Meinung bin, dass auch bei der Finanzierung der Netze für die Endverbraucher ungünstige Rahmenbedingungen bestehen. So bekommen die Netzbetreiber für den Betrieb der Netze eine staatlich garantierte Rendite. In einem Urteil des OLG Düsseldorf wurde den Netzbetreibern die Erhöhung der garantierten Renditen auf 11% verweigert. Im Gegenteil wurde die garantierte Rendite 2013 wegen der niedrigen Zinsen auf 9,05% für Neuanlagen und 7,14% für Bestandsanlagen "gesenkt".

http://www.photovoltaikforum.com/energiepolitik-energiewende-f90/olg-bestaetigt-renditen-fuer-netzbetrieb-t90431.html

Alleine diese Regelung einer garantierten Rendite verhindert doch, dass ein Netzbetreiber versucht kostengünstig zu errichten oder zu betreiben. Immerhin bedeutet diese Regelung ja, dass der Gewinn um so höher ist, je höher die Kosten für den Netzbetrieb sind.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...