Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie sollen kleine Firmen Ausschreibungsverfahren vorfinanzieren?

0 Punkte
129 Aufrufe
Eingestellt 29, Dez 2014 in Energiewende von Frauke Binder

Wenn kleinere Firmen oder Projektgruppen planen an dem Ausschreibungsverfahren teilzunehmen, müssen sie ihr Projekt ja einreichen. Wie sollen sie die ganze Projektierung und Planung finanzieren und den Aufwand auf sich nehmen, wenn sie mit dem Risiko rechnen müssen, dass es nicht angenommen oder ausgewählt wird?

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 29, Dez 2014 von Martin Schorlies (940 Punkte)
Hallo Frau Binder,

das Risiko bei Ausschreibungsverfahren in Vorleistung zu gehen (macht der Solarteur) bei jedem Angebot (wenn's halbwegs verlässlich sein soll) ist das unternehmerische Risiko, abzuschätzen, ob man eine Gewinnchance hat, oder eben nicht.
Es haben sich schon so einige Betriebe an "großen" Projekten versucht und sind an dem erteiltem Auftrag zu Grunde gegangen. Daher sind Ausschreibungen eher etwas für die FIrmen, die sich damit auskennen und auch die Erfahrung damit haben. Erfahrung ist auch hilfreich, wenn man z.B. einen Zwischenfinanzierer (Hausbank z.B.) ins Boot holen muss.

Man kann sich auch einen Projektleiter engagieren, der einem genau da sehr behilflich sein kann... oder einem die Flausen ganz schnell wieder austreibt... kostet natürlich auch Geld.

Schon bei der Fragestellung merke ich, dass SIe scheinbar besser nicht an derartigen Verfahren im Alleingang teilnehmen sollten, da auch mit Erfahrung und notwendigem Kapital noch genug Fußangeln zu einem Gewinn aus dem Verfahren auf dem Weg dahin versteckt sein können.

Viel Glück wüsnche ich Ihnen.

Martin Schorlies
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...