Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Parallelschaltung Photovoltaik-Module, funktioniert das?

0 Punkte
629 Aufrufe
Eingestellt 15, Nov 2014 in Photovoltaik von Peter
Ich habe heute 3 Panels a 100 Watt erhalten  Die Leerlaufspannung unter einer Lichtquelle ergaben  für 2 Panels 16, 4 bzw. 16,5 Volt .Ein Panel liefert nur 12,6 Volt. Da ist doch was faul oder? Kann ich die Panels ohne größere Verluste zusammen schalten?

 

Ich wäre dankbar für eine Antwort

 

 

mfg Peter
   

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Nov 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

was für eine Lichtquelle (Lichtanteile nach Wellenlänge)? Sind Abstand und Positionierung eindeutig definiert? Wo befinden sich die Module unter dieser "Lichtquelle" innerhalb der Leistungskurve?? Sind die Module identisch? Was sagen die Datenblätter aus?

Ohne technische Grundlagen, kann man keine "saubere" Auskunft geben.

Alles, was hier jemand sagen könnte, wäre Vermutung und Raterei.

mfg  tugu
0 Punkte
Beantwortet 17, Nov 2014 von Jan Eckert (318 Punkte)

Hallo "Peter",

da Sie die Module parallel verschaltet haben, addiert sich logischer Weise die Spannung nicht. Der Strom addiert sich. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihre Module nur eine gewisse Rückstromfestigkeit (siehe Datenblatt oder Typenschild) haben. Wenn dieser bei Parallelschaltung überschritten wird, ist es sinnvoll die Modulstrings mit Sicherungseinheiten (z.B. SIBA) zu versehen.

VG

Jan Eckert

P.S.: Das dritte Modul mit der geringeren Spannung fällt natürlich aus der Rolle. Die Ursachen können aber so auf die Schnelle schwer ermittelt werden. Mir fällt spontan eine aktivierte/defekte Bypassdiode oder unterschiedliche Modultemperaturen ein.

0 Punkte
Beantwortet 18, Nov 2014 von Thomas Seltmann (462 Punkte)
Bei der Parallelschaltung sollte die Spannung gleich sein, die einzelnen Ströme (die unterschiedlich sein dürfen) addieren sich dann.

Umgekehrt bei der Reihenschaltung: Alle in Reihe geschalteten Module sollten den gleichen Strom liefern (können), sonst bestimmt die schwächste Stromquelle den Maximalstrom. Die Spannungen addieren sich und dürfen unterschiedlich sein.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...