Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Solarthermie - Kosten pro m2

0 Punkte
7,888 Aufrufe
Eingestellt 21, Jul 2011 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

Was für Kosten entstehen für die Installation einer solarthermischen Anlage, für einen 4 Personen Haushalt?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 24, Jul 2011 von Axel Horn (456 Punkte)

Bei den Angaben zu den Kosten muss immer erst einmal geklärt werden, welche Qualität und Quantität angesetzt wird und wo die Systemgrenzen der Solaranlage sind. Sonst hat man das viel zitierte "Äpfel mit Birnen"-Vergleichen. Zuerst zur Quantität: viele sehen für einen 4-Personen-Haushalt 6 m² Fläche (klassisch: 3 Kollektormodule) und 300 - 400 Liter bivalenter Trinkwasserspeicher als typische Kollektoranlage an. Zur Solaranlage zählt hier der Kollektor mit Solarleitung und Regelung sowie der Solarspeicher. Die Kosten sollten 1.000 Euro pro m² Kollektorfläche nicht überschreiten, wenn die Anlage mit "Markenqualität" durch einen Handwerksbetrieb installiert wird. Zurück zur Quantität: viele in der Solarthermiebranche sehen die pure Trinkwarmwasser-Solaranlage als halbe Sache an. Erst wenn mehr als 3 m² Kollektorfläche pro Hausbewohner installiert werden, übertreffen die nicht nutzbaren Überschüsse im Hochsommer die Mehrerträge einer solaren Kombianlage während der Heizperiode. Zur Solaranlage zählen hier rund 12 m² Kollektorfläche, Solarkreis mit Regelung und ein 800 bis 1000 Liter großer Heizwasserpufferspeicher mit integrierter oder als Frischwasserstation angesetzter Trinkwassererwärmung. Auch hier liegen die Kosten nicht über 1.000 Euro pro m² Kollektorfläche. Höhere Preise, die z.B. für einen besonderen Schichtspeicher oder Vakuumröhrenkollektoren in Anspruch genommen werden, verbessern vielleicht die Energieeinsparung, aber nur selten die Wirtschaftlichkeit. Eventuelle Umbaumaßnahmen an der Heizung und eine verbesserte Systemregelung dürfen nicht der Solaranlage angelastet werden, da sie sich bei richtiger Ausführung über den verbesserten Wirkungsgrad des Kessels bzw. der Wärmepumpe rechnen. Wenn das Dach einigermaßen nach Süden ausgerichtet ist, sollte unbedingt eine heizungsunterstützende Anlage installiert werden, die mit verdoppelter Kollektorfläche auch einen doppelt so hohen Solarertrag schafft und damit die wirtschaftlichen Effekte der Solarthermie aus dem "Peanuts"-Bereich holt. Weitergehende Informationen finden sich in den Internetseiten des Bundesverbands Solarwirtschaft, z.B. in http://www.solarwirtschaft.de/fileadmin/content_files/st_110315_wirtschaftlichkeitsberechnung.pdf

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...