Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Solarthermie für Dampfmaschine

0 Punkte
1,266 Aufrufe
Eingestellt 20, Aug 2012 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

Solarthermie für Dampfmaschine?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von dem Schukeymotor gelesen usw. Meine Frage: Kann ich mit meiner Solarthermie nicht Wasser zum Kochen bringen, dessen Dampf eine Turbine antreibt, die Strom erzeugt zum Betrieb einer Klimaanlage? Wie heiss ist das Wasser beim Kondensieren? Kann ja nicht mehr viel Energie kosten, das dann wieder zum Kochen zubringen? UND: wieviel Kollektorfläche bräuchte man? Je heißer es ist, desto höher der Bedarf an Kühlung und desto höher der Effizienzgrad der Dampfturbine

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 30, Aug 2012 von Bernhard Weyres-Borchert (38 Punkte)

Im Prinzip lässt sich mit Hilfe von z.B. leistungsstarken Flachkollektoren oder Vakuumröhrenkollektoren bei entsprechender Einstrahlung Wasser zum Kochen bringen. Dies passiert normalerweise in jeder solarthermischen Anlage, wenn in der Sommerzeit bei längerer Abwesenheit der Nutzer keine Wärmeabnahme stattfindet. Der Gedanke, diesen Dampf zur Stromerzeugung zu nutzen um dann wiederum Kälte zu erzeugen ist vielleicht sogar naheliegend. Effizienter ist es für eine Anwendung solarer Klimatisierung allerdings thermisch, d.h. solar angetriebene Ab- bzw. Adsorpitonskältemaschinen für diesen Zweck einzusetzen. Welche Methode letztendlich die reale Chance einer konkreten Umsetzung besitzt, ist in den meisten Fällen eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Hierfür müssten die jeweiligen Investitions- und Betriebskosten gegenübergestellt werden.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...