Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Kann ich die Wärme meiner Solaranlage für die Wandkühlung nutzen?

+1 Punkt
1,350 Aufrufe
Eingestellt 5, Aug 2015 in Solare Wärme, Heizen von Helmut Eder

Guten Tag,

meine 15m² Solaranlage mit 2000l Pufferspeicher erzeugt im Sommer zu viel Wärme.

Ich möchte die überschüssige Wärme der Solaranlage zur Kühlung der vorhandenen Wandheizung (die auch als Wandkühlung ausgelegt ist) zur Kühlung des Heizungswasser verwenden.

Gibt es bereits Geräte/Anlagen die von der Leistung für ein Einfamilienhaus geeignet sind?

Wärme/Kältepumpen oder ähnliches?

Es genügt wenn zwei Schlafräume gekühlt werden.

Meine Recherchen im Internet waren bisher leider nicht zielführend.

Bitte um Info, Danke

H.Eder

hellmuth.eder@gmail.com


   
Kommentiert 20, Aug 2015 von Axel Horn (456 Punkte)
Eine solche Frage war schon vor rund vier Jahren einmal gestellt worden. Und da ist jetzt auch eine Antwort zu lesen.

http://www.top50-solar.de/experten-forum-energiewende/325/welche-m%C3%B6glichkeiten-der-nutzung-von-solarw%C3%A4rme-f%C3%BCr-die-k%C3%BChlung-von-h%C3%A4usern-gibt-es

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 28, Aug 2015 von Erik Liebert (454 Punkte)

Unter dem Suchwort Abdorption Chiller findet man im net Wärmepumpen aus China mit einer Kombination mit thermischen Kollektoren.

Aber man braucht dann schon eine konstante Vorlauftemperatur von 90 Grad und eine Wärmepumpe und wenn Sie die Wandheizung dann noch anbinden wollen wird es ein Bastelsystem....

Wenn es weiterhin so oft heisse Tage bei uns geben wird mag so etwas allerdings häufiger verbaut werden, da diese Kombinationen in südlichen Ländern öfter eingesetzt werden. Mit Flachkollektoren kann man das ganze allerdings eher weniger betreiben aufgrund des nicht konstanten und zu geringen Energieniveaus.

Da wird dann wieder die Komni mit PV Anlage und Wärmepumpe zum Kühlen sinnvoll.

Wer basteln will kann vieleicht auch mittels eines Wärmetauschers den Solarspeicher zum Antreiben einer Wärmepumpe nutzen um die Arbeitszahl zu verbessern aber da sind 2000 l aufgrund des bewegten Volumens eigentlich viel zu wenig.

Man kann auch die Wärme in den Untergrund einspeichern in Flächenspeichern und dann hier auch wieder mit der Wärmepumpe auch für Kühlenergie ein Hybrid aufbauen.

Schauen Sie sich doch auch mal zur Information das Soleos System von Consolar an, das kann meiner Meinung nach auch kühlen findet man leicht im net....

Viel Erfolg und geben Sie ruhig im Forum mal eine Rückinformation wenn Sie ein System umgesetzt haben

Erik Liebert


Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...