Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Solarmodul - Kurzschluss - Bypass-Dioden - Hotspot - Brand

0 Punkte
2,655 Aufrufe
Eingestellt 8, Jul 2012 in Photovoltaik von Anonym

Solarpanels brennen bei Kurzschluss - ist das Panikmache oder stimmt das?

Kann meine Photovoltaik-Anlage somit zur Gefahr für mich werden?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 17, Jul 2012 von Florian Genssler (44 Punkte)

Vorne weg - Eine Photovoltaikanlage ist grundsätzlich eine lohnende und sichere Investition. In Solarmodulen treten regelmäßig Kurzschlussströme auf, das gilt für kristalline und Dünnschicht-Module. Kurzschlussströme können zum Beispiel bei Verschattung auftreten. Es ist mittlerweile Standard, dass in PV-Modulen Bypass- & Freilaufdioden verbaut werden. Diese Dioden sind so ausgelegt, damit keine Schäden entstehen. Ist ein Modul verschattet oder defekt, dann erzeugt es keinen Strom und die Sperrdioden, die in Sperrrichtung geschaltet sind kommen zum Tragen. Somit fällt nicht der komplette Strang aus. Die Freilaufdiode nimmt, das Modul bildlich gesprochen direkt aus dem Strang heraus. Überschreitet die Spannung der in Serie geschalteten funktionstüchtigen, bestrahlten Solarmodule die Sperrspannung des nicht bestrahlten Solarmoduls, kann dies sogar zur Zerstörung des Moduls führen. Weil die anderen Zellen weiterhin Strom liefern, bildet sich an dieser Stelle eine Überhitzung, die bis hin zu einem Brand des Moduls führen kann. Dieser Effekt wird als Hot Spot bezeichnet. Durch die Freilaufdiode wird dies verhindert, der Strom kann durch die Freilaufdiode fließen. Ein Strang kann daher weiterhin elektrische Leistung, die geringer ausfällt, liefern. Bei aktuellen PV-Modulen sind meistens bereits Freilaufdioden in die Anschlussdosen auf der Rückseite des Moduls integriert. Bei einem Modul mit 60 Solarzellen werden beispielsweise je 20 Solarzellen mit einer Diode bei Verschattung kurzgeschlossen, so dass bei Teilverschattung nicht gleich das ganze Modul deaktiviert oder kurzgeschlossen wird. Folglich ist es reine Panikmache, dass Solarmodule bei Kurzschluss brennen. Produktionsfehler und/oder massive Beschädigungen eines Moduls können jedoch zu einem Brand führen, dies ist eine extreme Ausnahme und bei der heutigen Überwachung der Produktion, sowie einer fachgerechten Montage nahezu ausgeschlossen – eine 100%ige Sicherheit gibt es natürlich nicht. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Techniker: info@solista-solar.de http://www.solista-solar.de

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...