Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Welchen Akkutyp sollte ich für meine Inselanlage nutzen?

0 Punkte
78 Aufrufe
Eingestellt 19 Mär in Photovoltaik von Anonym

Hallo,

Ich benötige nun auch mal eine neue Batterie.

Ich hatte eine AGM, diese ist jedoch in ihr Alter gekommen.

Ich bin auf der Suche nach einer neuen.

Was sollte Ich da besser nutzen ?

AGM ist mir zu empfindlich.

GEL?

Vielen Dank

   

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 30 Apr von Rolf Walsch (58 Punkte)

Schauen Sie mal auf die Webseite von: alles redox flow Batterien

https://voltstorage.com/

https://redflow.com/

https://www.volterion.com/

Das wird die kommende Speichertechnologie, sicherer, wartungsarm, skalierbar!!

lesen Sie auch: https://www.umsicht.fraunhofer.de/  und https://www.ict.fraunhofer.de/de/komp/ae/rfb.html

viel Spaß

0 Punkte
Beantwortet 14 Mai von Roland Siemon (215 Punkte)

Zur Speicherung von Strom, der über ein PV-Modul erzeugt wird, eignen sich Bleiakkus nicht.

Der Grund ist, das meist der PV-Strom nicht zum vorgeschriebenen Ladestrom der Akkus passt. So beträgt der Ladestrom bei einem Bleiakku 1/10 der Nennkapazität. Wird er nicht eingehalten (Laderegler begrenzen den Strom nicht) wird der Akku zerstört. Li-IonenAkkus kennen die Problematik nicht. Dazu kommt die Entladekapazität von 90%.

Wir selber haben mit Bleiakkus angefangen. Nach 2 Jahren haben sie das Zeitliche gesegnet. Nun haben wir die sündhaft teuren  Li-Ionen Akkus in Betrieb. Sie spielen in einer völlig anderen Liga. Wer es nicht probiert, erkennt die Unterschiede nicht.

Die Problematik der Akkus ist extrem umfangreich und sprengt diesen Rahmen. Weitere Infos - gern auch telefonisch - https://www.dpi-solar.de

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...