Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Ausrichtung : Ost oder West, das ist hier die Frage.

0 Punkte
228 Aufrufe
Eingestellt 21, Okt 2017 in Photovoltaik von Anonym

Hallo zusammen,

wir planen gerade die Solaranlage auf unserem neuen Haus. Der First verläuft (u.a. wg. des B-Plans) in Nord-Süd-Richtung (ca. 15Grad nach Osten gedreht) und wir werden einen Energiespeicher mit ca. 7kWh bekommen.

Jetzt stellen wir uns die Frage auf welcher Dachseite die Photovoltaik-Module am Besten platziert werden sollten. Auf der Ost-Seite, der West-Seite oder auf beide Seiten verteilt.
Jeder sagt uns was anders und wirklich schlauer sind wir immer noch nicht.

Jetzt stelle ich hier mal die Frage, in der Hoffnung eine unabhängige Einschätzung zu bekommen.

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 25, Okt 2017 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)

Moinsen,

wenn wir den täglichen Sonnenhöchststand mal auf 180° (Süd) unterstellen,
würde ich anhand der spärlichen Informationen die Westseite empfehlen.

Eine 15° Drehung nach Osten bedeutet eine längere Einstrahlungsdauer auf der
Westseite.

Allerdings frage ich mich, wie jemand seriös einen Speicher dimensioniert,
wenn von der PV noch gar nichts bekannt ist.

Für eine wirkliche "Beratung" wären wesentlich mehr Informationen notwendig.

mfg  tugu

Kommentiert 31, Okt 2017 von Björn (10 Punkte)
Moin,
den Energiespeicher bekommen wir über ein Angebot bei der HausBauFirma. Ein Hauskraftwerk von E3DC zusammen mit Solarmodulen für 6 KWp inkl. Verkabelung, Einbau und alles für unter 15.000€. So kommt das.
Da die Planung bzgl. der Platzierung der Solarmodule noch nicht passiert ist, stellen wir uns die Frage, wie das wohl am besten zu erledigen ist.

Wenn noch Informationen fehlen, was möchten Sie den noch wissen?
Bzgl. des Verbrauchs kann ich leider wenig helfen, da sich im neuen Haus so viele Dinge bzgl. der Verbrauchs ändern, das ich da wirklich keine Aussage treffen kann:
Heizung: vorher Öl, nachher Lüftungsheizung und Konvektoren in den Badezimmern.
Warmwasser: vorher Öl, nachher Wärmepumpe mit Heizstab bei Bedarf
Licht: vorher viele Deckenfluter und Halogenlampen, nachher viel LED

Ich bin über jede Hilfe bzw. jeden Denkanstoß dankbar.

Beste Grüße
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...