Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Strom aus erneuerbaren Energien selbst verkaufen mit eigenem Bilanzkreis - wer hilft und was kostet es?

+1 Punkt
677 Aufrufe
Eingestellt 14, Okt 2015 in Photovoltaik von Anonym

Hallo zusammen,

Wir, ein paar Freunden und Kollegen denken darüber nach, selbst gemäß EEG zum EVU zu werden, unseren Strom aus eigenen PV-Anlagen und BHKWs zu verkaufen, z.B. als "Strom von uns"  (also eigenes Label, Strom aus eigenen Anlagen). Wenn ich das richtig verstehe, müssten wir dazu einen Bilanzkreis aufbauen und den viertelstündlich ausgeglichen halten. Dazu ein paar Fragen:

  1. Woher bekomme ich den eigenen Bilanzkreis?
  2. Nach allem was ich bisher rausfinden konnte, ist es eher unrealistisch, den selbst zu verwalten. Wer kann das für mich machen und was kostet es?
  3. Können wir eigene Batteriespeicher zum Ausgleichen nutzen?

Mir ist klar, dass das ein komplexes Thema ist und das logischerweise Erzeugung und Abnahme sich die Waage halten sollten, die Infos brauche ich also nicht mehr ;-) - aber alle Weiteren sehr gerne. Vielen Dank für alle Antworten!

   

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 27, Nov 2015 von Andreas Horn (473 Punkte)

Euren Idee hat "Buzzn - People Power" ein gutes Stück weit verwirklicht. Buzzn beschreibt das so:

„Warum kann ich eigentlich keinen Strom von meinem Nachbarn kaufen, wenn dessen Sonnenstromanlage mehr produziert als er selbst benötigt?“ Diese einfache Frage lieferte die Idee für das buzzn Werkzeug Nr. 1: den weltweit ersten Strompool, in den viele private Betreiber von Mini-Kraftwerken ihren überschüssigen Strom einspeisen, und aus dem viele Letztverbraucher ihren Strom beziehen. Ganz ohne oligopolistische Energiekonzerne, ferne Großkraftwerke und teure “Stromautobahnen”. Stattdessen mit der Energie von vielen für viele – dezentral, direkt und demokratisch.
[Quelle: www.buzzn.net --> Idee]

Bei vielen der von mir geplanten PV-Mieterstromprojekte fungiert auch eine buzzn-Tochter, die unter www.localpool.de zu finden ist, als Mess- und Abrechnungsdienstleister, vielleicht taugt Buzzn auch für Euch?

0 Punkte
Beantwortet 27, Nov 2015 von Jürgen König (394 Punkte)

Hallo Anonym,

Deine Fragestellung beantwortet evtl. das neue Community-Konzept der Sonnenbatterie GmbH aus Wildpoldsried. Es handelt sich dabei um ein virtuelles Netzwerk, in dem über Bilanzkreise in Echtzeit Strom aus Erneuerbaren-Energien-Anlagen bezogen werden kann.

Mehr unter www.sonnenbatterie.de.

0 Punkte
Beantwortet 14, Sep 2016 von Klaus Müller (38 Punkte)

Hallo Anonym,

auf buzzn und sonnen wurde hier ja schon hingewiesen. Außerdem bietet beegy auch eine Community an. Bei allen geht es darum Strom zu teilen bzw. intelligent zu verteilen. Dazu wird dann ein eigener Bilanzkreis bewirtschaftet. Bei Preis, Vorgehensweise und Hardware, die man braucht, gibt es allerdings einige Unterschiede. Hier gibt es einen Vergleich dazu

http://www.beegy.com/2016/09/sonnen-buzzn-oder-beegy-energie-communities-im-vergleich/

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...