Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Mainovatochter rechnet Solareinspeisung 2014 nicht ab, wo kann ich mich beschweren?

+1 Punkt
123 Aufrufe
Eingestellt 25, Apr 2015 in Photovoltaik von G.Rößler
Die Mainova Tochter Rhein-Main Netzdienste hat die Solar Stromerträge für das Jahr 2014 bisher noch nicht abgerechnet. Trotz mehrfacher Nachfrage -  mit Vertröstungen auf  Ende März - hat sie weder Abschläge bezahlt noch die Abrechnung erstellt. Auf meine letzte Anfrage von vor einigen Tagen hat sie überhaupt nicht mehr geantwortet. Ist die Bundesnetzagentur die richtige Institution, um sich über derartiges Verhalten zu beschweren?
   

1 Antwort

+2 Punkte
Beantwortet 27, Apr 2015 von Erik Liebert (454 Punkte)
Hallo Herr Rößler

die Bundesnetzagentur ist da wohl die falsche Stelle, wenn müßte es www.clearingstelle-eeg.de sein.

Alternativ könnten Sie auch selber eine Rechnung an den Netzbetreiber stellen.

Hierzu müßten Sie natürlich Ihre Forderung ermitteln, Sie könnten sich z. B. an Ihrer letzen Abrechnung orientieren.
Vorteil wäre hier, dass Sie bei Nichtzahlung ein Mahnverfahren einleiten könnten.

Oder eine Mahnung an den Netzbetreiber stellen mit dem Hinweis, dass Sie einen Drittunternehmer mit der Abrechnung beauftragen würden und die Kosten in Rechnung stellen werden. Oft hilft es auch wenn man hier über einen Anwalt schreibt, dann wird meist reagiert ( kostet aber leider Geld...).

Zur Frage wann der Netzbetreiber zahlen muss sollten Sie in Ihren Netzanschlussvetrag schauen, den Sie mit dem Netzbetreiber abgeschlossen haben . Dort wird geregelt, wann und wie die Abrechnung erfolgt.

Im EEG finden Sie unter Paragraph 16 lediglich die Formulierung dass die Vergütung zu zahlen ist, genaue Termine sind hier meines Wissens nicht festgesetzt, dass regeln Sie individuell bei Inbetriebnahme mit dem Netzbetreiber.

Vieleicht sollten Sie auch in Zukunft, wenn Sie hier für sich eine gewisse Sicherheit haben wollen, auf monatliche Abschläge umstellen. Dieses Begehren können Sie ja auch an den Betreiber herantragen, da er sich diesem nicht verschließen kann.

Viel Erfolg

Sonnige Grüße

Erik Liebert
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...