Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

1-Phasige Einspeisung und direkter Verbrauch an selbiger Phase

+1 Punkt
995 Aufrufe
Eingestellt 20, Jan 2015 in Photovoltaik von Wolfgang
Hallo,

hätte mal eine Verständinsfrage zum Thema PV Strom, Einspeisen und verbrauchen.

Ich plane zur Zeit eine PV Anlage für mein Haus. Soweit ist ja alles gut, nur würde mich interessieren wie genau die Einspeisung mit 1-Phasigen Wechselrichtern funktioniert.

Als Wechselrichter hätte ich von SMA den SB5000TL mit 1-phasiger Einspeisung.

Und nun zur Frage: wenn sich der Fall ergibt, dass die PV-Anlage 3kW erzeugt, diese 3kW werden somit auf der Phase 1 3kW eingespeist (WR hängt an Phase 1-Annahme).  Zeitgleich jedoch beziehen auf der Phase 1 div. Verbraucher 2kW Energie. (zB: Waschmaschine)

So, der "Zweirichtungszähler" erfasst dass ich 3kW produziere und zeitgleich dass ich 2kW verbrauche. Somit müsste ich ja 1kW  in das EVU Netz "einspeisen"

Ist es möglich, dass durch eine Leitung, zur gleichen Zeit, Energie genommen und bereitgestellt wird?

In einer Wasserleitung kann ich ja auch nur, entweder Wasser beziehen oder Wasser bereitstellen!

Wie funktioniert den das mit einer CU-Leitung und den Elektronen die einen Stromfluss darstellen?

 

Ich möchte mich vorab schon recht herzlich für alle Antworten bedanken!
   

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 20, Jan 2015 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)
Hallo Wolfgang,

das ist recht einfach zu erklären. Bei uns in Deutschland sind normalerweise so genannte "saldierende Zähler" installiert. Das bedeutet, das Zählwerk erfasst immer die Summe der Ströme, die insgesamt über die 3 Phasen fliessen. So bleibt z.B. der Zähler stehen, wenn auf einer Phase mit 2 kW eingespeist wird und auf beiden anderen Phasen mit jeweils 1 kW Strom bezogen wird.

Somit findet in jeder einzelnen Ader ( wie beim zitierten Wasserrohr ) entweder Überschusseinspeisung oder Bezug statt.
0 Punkte
Beantwortet 25, Jan 2015 von Thomas Seltmann (462 Punkte)
Beim Strom sind es sozusagen drei Wasserrohre die gemeinsam gemessen werden.Wenn also über die eine Phase ("Rohr") Strom ins Netz fließt und über die andere Strom aus dem Netz bezogen wird, bilden die meisten Zähler die Differenz aller Phasen und zählen nur den Stromfluss der übrig bleibt. Es gibt allerdings auch Zähler die nicht auf diese Weise saldieren sondern die einzelnen Phasen getrennt zählen. Im Zweifel beim Zählerhersteller nachfragen.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...