Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Was sind Parabolrinnenkollektoren und wie funktionieren sie?

0 Punkte
2,390 Aufrufe
Eingestellt 2, Jan 2012 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

Was sind denn Parabolrinnen-Kollektoren?

Jetzt habe ich neulich etwas von Parabolrinnen-Kollektoren gehört. Ist das schon wieder etwas Neues? Sind die für Haus, oder Großanlagen?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 6, Jan 2012 von Jan Gesthuizen (221 Punkte)

Bei Parabolrinnenkollektoren handelt es sich um lange, parabolisch geformte Spiegel, die das Sonnenlicht auf ein Rohr konzentrieren. In diesem Rohr fliest dann ein Wärmeträger, der die Hitze zu seinem Bestimmungsort transportiert.  Der Vorteil dieser Technik ist, dass sie durch die Konzentration des Sonnenlichtes viel höhere Temperaturen erreichen, als mit flachen Kollektoren. Verbreitet sind diese vor allem in Spanien, den Wüstenregionen der USA und teilen Nordafrikas. Da die Kollektoren sehr viel Hitze sammeln können (derzeit erzeugt man kommerziell etwa 400°C) kann man die Hitze sogar zur Stromproduktion nutzen. Wie in einem Kohle- oder Gaskraftwerk erzeugt man Wasserdampf der eine Turbine antreibt. Statt Kohle ist hier eben nur die Sonne die Hitzequelle. Das bekannte Desertec-Konzept setzt vor allem auf diese Technik.  Aber es gibt auch Anwendungsbeispiele aus der Industrie, wenn diese große Mengen Prozesswärme benötigt.  Eingesetzt werden diese Kollektoren aber vor allem in großen Projekten, da die Technik aus diversen Gründen erst damit richtig günstig wird. Die Kraftwerke können theoretisch problemlos die Leistung von Atomkraftwerken erreichen.  In Nordeuropa wird man solche Kollektoren eher selten sehen, da sie im Gegensatz zur konventionellen Solarthermie oder zur Photovoltaik auf eine hohe direkte Sonneneinstrahlung angewiesen sind. Bei diesigem und wolkigem Wetter, wie es hier oft herrscht funktioniert die Spiegeloptik nicht richtig. Ein Bild dieser Kollektoren finden sie zum Beispiel hier: http://www.sonnewindwaerme.de/sww/content/solarwaerme/details.php?id=358 Oder hier: http://gesthuizen.de/bilder/

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...