Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Abregelung von Solaranlagen

+1 Punkt
266 Aufrufe
Eingestellt 23, Okt 2014 in Photovoltaik von Matthias

Bei welchen Nutzern von Top50-Solar Experts wurde schon mal die PV-Anlage vom Energieversorger abgeregelt? Wie ging das Ganze vor sich? Hat die Benachrichtigung durch das EVU funktioniert? Und wie wurden die entgangenen Einspeiseerträge erstattet?

   

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2014 von Susanne Jung (1,597 Punkte)

In diesem Zusammenhang interessant könnte vielleicht die Umfrageergebnisse der Verbraucherzentrale NRW sein, die sich Anfang August 2014 zu gesetzlichen Einspeispeisemanagement-Vorgaben bei Kleinstanlagen geäußert hat:

http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/verbraucherschtzer-kritisieren-einspeisemanagement-fr-photovoltaik-kleinstanlagen_100016165/

0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

ich überwache mit meinem Rechner "live" 50 PV-Anlagen zwischen 3 und 160 kW (z.T. seit 2004), welche fast alle mit TRE's ausgestattet sind. Außerdem stehe ich mit über 450 anderen Betreibern in regelmäßigem Kontakt, von denen etliche ebenfalls ein TRE installiert haben.

Bis heute wurde keine dieser Anlagen jeweils abgeregelt.

mfg  tugu
0 Punkte
Beantwortet 26, Okt 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)

Eine meiner drei Anlagen wurde schon einmal - durch eine Softwarefehler laugh, lt. VNB - versehentlich abgeregelt auf 0%. Die Abschaltung erfolgte von 15 h bis ca 9:30 am nächsten Tag.

Da das wohl wirklich ein Versehen war erhielt ich auch keine Nachricht vom Netzbetreiber. Der Wechselrichter meldete einen Fehler "Netzausfall". Da keine Netzausfall war und auch alle Sicherungen der PV-Anlage "ON" waren, rief ich meinen Solarteur an, der am nächsten Morgen kam. Inzwischen war die Anlage wieder am Netz. Mithilfe des Solarteurs stellten wir dann fest, dass die Anlage wohl abgeregelt worden war. Ich schrieb ein Mail an den VNB und bekam wenige Tage später eine Entschuldigungsbrief mit der Zusicherung, das für die ausgefallene Einspeisung eine Entschädigung zu erhalten. Ich gehe davon aus, dass dies mit der Jahresabrechnung erfolgen wird.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...