Firmenverzeichnis Experts PV-Log Preisvergleich
Blog Über Top50-Solar

Ist Mexiko ein guter Markt um in Solarprojekte zu investieren?

0 Punkte
205 Aufrufe
Eingestellt 27, Mai 2014 in Photovoltaik von Anonym
Immer öfter liest man, dass Mexiko ein wachsender Markt ist und die wirtschaftliche Situation immer besser wird. Lohnt es sich dort in ein Solarprojekt Thermie oder Photovoltaik zu investieren?
   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 28, Mai 2014 von Felix Krause (91 Punkte)
Ein Investment in Photovoltaik in Mexiko lohnt sich auf jeden Fall.

Grund dafür sind unter anderem die sehr hohen Strompreise des "normalen" Stroms, die den Solarstrom lohnenswert machen. Dabei hilf das sogenannte Net Metering - ein Modell zur Vergütung von Strom aus Solaranlagen, welches erzeugten Solarstrom in das öffentliche Netz einspeist und mit dem Strombezug verrechnet wird. Für den Fall, dass mehr Strom erzeugt wird, als selbst verbraucht werden kann, wird dieser Überschuss in die nächte Abrechnungsperiode übertragen.

Im Bereich Net-Metering ist Mexiko der wichtigste Markt in Nord-, Mittel- und Südamerika.

Bisher lohnt sich aber eher das Investment in kleinere Photovoltaik-Anlagen, da diese schneller genehmigt werden. Bei PV-Großprojekten dauert der Genehmigungsprozess um einiges länger.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...